Leichtathletik

Drei Titelgewinne für Leuner Leichtathleten - Luis Klemann Vizemeister

Bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf konnten Marie Müller, Finn Morten Heimann und Catalina Jimenez de Pablo siegen, Luis wurde Zweiter. Die Jahrgänge 2005, 2006, 2007 sowie 2008 und jünger ermittelten am Sonntag, den 22.5.2016, in Nauborn ihre Mehrkampf–Kreismeister. Ausgetragene Disziplinen waren 50 m Sprint, Weitsprung aus der Zone und Wurf 80 g Schlagball. Von 8 vergebenen Titeln gingen 3 an die TG Leun.

In der Klasse der jüngsten Mädchen W8 gewann Catalina Jimenez de Pablo knapp mit sehr guten Leistungen in Sprint und Sprung.

In der W9 zeigten Emely Silbe (9.) und Sydney Zeißig (14.) zufriedenstellende Leistungen und landeten im Mittelfeld, wobei Emely mit 18,5 m der drittbesten Wurf der Konkurrenz gelang.

Klara Ernst erreichte in der Klasse W10 Rang 8. Sie hatte im Weitsprung mit 2,93 m ihre beste Disziplin.

Gut abgeschnitten hat Kim Heimann bei den Mädchen W11 ebenfalls als Achte.
Marie Müller siegte erstmals im Mehrkampf. Im Sprung steigerte sie sich auf 3,74 m und legte den Grundstein zum Sieg beim Ballwurf (32 m). Auch hier war die Entscheidung ganz knapp zwischen Marie und 2 Teilnehmerinnen aus Burgsolms und Heuchelheim.

Bei den jüngsten Jungen (M8) nahmen der erst 6 jährige Mattis Meyer, Tom- Robin Schmidt und Levi Urbanek erfolgreich teil. Tom erreichte Platz 6 von 29 Teilnehmern, Mattis und Levi kamen auf Rang 15 und 18.

Finn Heimann wurde letzte Saison beim Dreikampf knapp von einem Teilnehmer aus Hüttenberg besiegt, diesmal drehte er den Spies um und gewann in der M9. Er warf 34 m weit und zeigte auch eine sehr gute Leistung beim 50 m Sprint.

Michel Meyer hatte im Weitsprung mit 3,46 m seine Topleistung (drittbester Sprung) und erreichte wie Christian Silbe eine Top–Ten–Platzierung (5. und 10.).

Nur wenige Punkte fehlten Luis Klemann zum Titel bei den 10 jährigen Buben. Er hatte im Ballwurf mit 34 m viele Punkte gesammelt und sich auch im Weitsprung deutlich verbessert.

Der 1 Jahr ältere David Urbanek kam auf den undankbaren 4. Platz seiner AK. Er war auch in allen Einzeldisziplinen jeweils viertbester Starter.

Das Gruppenbild zeigt die Leuner Teilnehmer, es fehlen Levi und David Urbanek. Die Einzelbilder zeigen die Leuner Gewinner jeweils in der Mitte.

Vollständige Ergebnisliste unter www.hlv-kreis-wetzlar.de.

Fabian und Adrian Skopko erfolgreich bei Regionsmeisterschaften

Erstmals bei einer höherrangigen Meisterschaft starteten die beiden 12 jährigen Leichtathleten der TG Leun. Beide zeigten beim ersten Wettkampf in diesem Jahr zufriedenstellende Leistungen.

Am Samstag, den 30.4.2016, fanden in Giessen im Weststadion die Blockmehrkämpfe der Altersklassen U14 und U16 der Leichtathletik Region Mitte statt. Diese Region umfasst die Landkreise Lahn–Dill, Marburg–Biedenkopf, Giessen, Limburg–Weilburg, Vogelsberg und Fulda.

Fabian und Adrian starteten im Blockmehrkampf Lauf, einem Fünfkampf mit Schwerpunkt Laufdisziplinen. Fabian wurde 6. mit 1713 Punkten und hatte seine beste Disziplin beim Sprint. Eine bessere Platzierung kostete ihn ein Stolperer beim Hürdenlauf. Adrian hatte beim Weitsprung einen Hänger, zeigte sonst ausgeglichene Leistungen. Er wurde mit 1285 Punkten 11.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ballwurf 200g Weitsprung 60 m Hürden 75 m Sprint 800 m
Fabian Skopko 31 m 3,91 m 12,66 sec. 11,56 sec. 2:46 min.
Adrian Skopko 27 m 2,79 m 15,09 sec. 12,33 sec. 3:02 min.

Fabian Skopko beim Start des 800m-Laufs

Vollständige Ergebnisliste unter www.hlv-kreis-wetzlar.de.

Marie Müller siegt beim Ballwurf, doppelter Triumph für Fabian Skopko

Drei Kreismeister Titel und mehrere Podestplätze konnten die 10 bis 13 jährigen Leichtathleten der TG Leun am Muttertags-Sonntag feiern.
Am 8. Mai richtete die TSF Heuchelheim auf der hervorragenden kommunalen Sportanlage die Einzelkreismeisterschaften der Altersklassen U14 und U12 aus. Im Gegensatz zu den Regionsmeisterschaften Mehrkampf, eine Woche zuvor in Giessen, war hier alles gut organisiert und korrekt ausgewertet worden.

Eine tolle Leistungssteigerung zeigte Fabian Skopko, der erstmals im Weitsprung über 4 m sprang und schließlich mit 4,26 m siegte. Auch im 75 m Sprint steigerte er sich mit einer hoch konzentrierten Leistung und umgestelltem Start auf 10,82 sec und gewann auch hier den Kreismeistertitel.

Ihren ersten Titel gewann Marie Müller in einem knappen und spannenden Wettkampf beim Ballwurf 80 g mit 35,00 m.
Weitere gute Platzierungen gab es mit Platz 3 für Marie im 50 m Sprint, Fabian über 60 m Hürden, Ballwurf und Kugelstossen. Luis Klemann erreichte ebenfalls Rang 3 beim Ballwurf, nur um 1,5 m vom Sieger geschlagen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

M12 Ballwurf 200g Weitsprung 60 m Hürden 75 m Sprint Kugel 3 kg
Fabian Skopko 30,0 m 4,26 m 12,57 sec. 10,82 sec. 4,86 m
Adrian Skopko 26,5 m 2,85 m 15,18 sec. 12,38 sec. 4,31 m
Andre Skopko 19,0 m 2,62 m 13,69 sec. 3,27 m

 


Ballwurf 80g Weitsprung 50 m Hindernis 50 m  Sprint
M11: David Urbanek 27,5 m 3,06 m 9,51 sec. 8,27 sec.
M10: Luis Klemann 32,0 m 3,20 m 9,41 sec. 9,07 sec,
W11: Kim Heimann 23,5 m 3,46 m 9,09 sec. 8,58 sec.
W11: Marie Müller 35,0 m 3,59 m 8,93 sec. 8,26 sec.

Vollständige Ergebnisliste unter www.hlv-kreis-wetzlar.de.

vorne v.l.: David Urbanek, Fabian Skopko, Andre Skopko und Adrian Skopko, hinten v.l.: Luis Klemann, Kim-Michelle Heimann und Marie Müller

Sabah Bassrawi auf Rang Drei

Einen Platz auf dem Siegerpodest konnte eine junge Athletin der Leuner Leichtathleten bei den Hallenkreismeisterschaften der Klassen U 12 und älter erreichen.

Am Samstag, den 5.3.16, gingen, krankheitsbedingt, leider nur 3 Sportler der TG Leun in Heuchelheim an den Start.
In der Klasse W12 schaffte Sabah Bassrawi im Kugelstoßen (3kg) mit 4,96 m einen guten dritten Platz. Hibat Kifrnwi erreichte mit 3,61 m Rang 5. Beide schieden im 50 m Sprint im Vorlauf aus.

Klara Ernst qualifizierte sich im Sprint für den Endlauf der Klasse W10 und wurde dort mit 9,44 sec. Sechste. Am 5-Runden-Lauf nahm sie ebenfalls erfolgreich teil und sicherte sich Platz 5.

Vollständige Ergebnisliste unter www.hlv-kreis-wetzlar.de.

Von links: Hibat Kifrnwi, Klara Ernst und Sabah Bassrawi

Doppelsieg für Leuner Leichtathleten beim Weitsprung

Bei den Hallenkreismeisterschaften der jüngsten Leichtathleten (U10) konnten die Teilnehmer der TG Leun zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielen. Hervor stechend war der überlegene Doppelsieg in der Klasse M9 im Standweitsprung durch Michel Meyer knapp vor Finn Morten Heimann.

Ausrichter in der Solmser Großsporthalle am 30. Januar 2016 war der TV Burgsolms. In den Klassen M8, M9, W8 und W9 sowie in der übergreifenden Staffel gingen 99 Kinder an den Start. Die Meisten der 9 Leuner Starter waren erstmals bei einem Wettkampf dabei.

M9:
Michel Meyer konnte nicht nur beim Springen gewinnen, sondern zeigte sich auch im Additionssprint als Dritter und im 3 Runden-Lauf mit Platz 9 sehr stark. Finn war als Vierter im Sprint nur knapp hinter Michel und verfehlte als Fünfter im Runden-Lauf den Podestplatz 3 nur um 7/10 Sekunden.

M8:
Levi Urbanek hatte mit Platz 13 im Runden-Lauf sein bestes Ergebnis, Tom Robin Schmidt mit Rang 9 beim Weitsprung. Der erst 6 jährige Mattis Meyer zeigte beim Runden – Lauf als 19. eine sehr gute Leistung. Janek Krotil lag in allen 3 Disziplinen auf Platz 27.

W9:
Sydney Zeißig war mit Rang 10 im Weitsprung erfolgreich, Renee-Marie Theiß lag in allen Disziplinen auf Rang 27.

W8:
Hier war Catalina Jimenez de Pablo einzige Leuner Teilnehmerin und sehr erfolgreich. Sowohl im Additionssprint (1 x 35 m flach plus 1 x 35 m Hürdenlauf) als auch beim Weitsprung (3 x Springen – Addition der beiden besten Versuche) wurde sie Vizekreismeisterin. Auch Platz 4 im 3 Runden-Lauf war sehr gut.

Besonders erfreulich für die Trainer und Betreuer war das tolle Abschneiden der Leuner Biathlonstaffel (6 x 1 Runde Laufen plus Zielwerfen). In der Aufstellung Michel, Levi, Sydney, Catalina, Tom und Finn gelang Platz 3 von 14 Staffeln. Janek und Mattis nahmen mit Kindern aus Oberkleen und Heuchelheim in einer gemischten Staffel ebenfalls erfolgreich teil. Bei der abschließenden Siegerehrung kam viel Freude auf.

Vollständige Ergebnisliste unter www.hlv-kreis-wetzlar.

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.