Leichtathletik

Ungewöhnlicher Saisonabschluß

Beim letzten Wettkampf der Sommersaison für die jugendlichen – und erwachsenen Leichtathleten hatte die TG Leun eine 4 x 100 m Staffel gemeldet.

Samstag, den 7.9.19, fand bei frühherbstlichem Wetter ein Sportfest in Wetzlar statt. Die drei Brüder Skopko, 15 Jahre alt , bildeten mit ihrem Trainer, 55 Jahre alt, ein Team. Sie liefen im Rennen der Männer Sprint Staffeln mit und hatten naturgemäß keine Chance auf eine gute Platzierung.
Doch darum ging es in dem Fall auch nicht, sondern um den Spaß und das Gemeinschaftserlebnis.

Startläufer Andre machte seine Sache gut, Adrian lief die Gegengerade stark. Der Wechsel klappte prima, auch dann der auf „ Verstärkung“ Andreas. Der letzte Wechsel vonAndreas auf Fabian ging fast in die Hose und kostete Zeit. Schlußläufer Fabian zeigte auf der Zielgeraden dann noch mal seine Klasse als einer der schnellsten Jugendlichen im Sprint in Mittelhessen.
Zeit: 54,30 sek. Platz: Letzter von Dreien, hinter Fulda und Alten Buseck.

So endete ein für die Wettkämpfer der Trainingsgruppe U 14 / U16, im Ganzen betrachtet, erfolgreiches Wettkampfjahr.

Sportliche Höhepunkte waren sicher der Regionsmeistertitel für Fabian beim Hürdenlauf in der Halle und die Ränge 6 und 8 bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften im Sommerhalbjahr für Fabian und Adrian.

Von links: Andre, Fabian, Andreas und Adrian

TG Leun dreimal Kreisbeste

Bei den von den Leichtathletikkreisen Giessen und Wetzlar gemeinsam ausgetragenen Kreismeisterschaften konnte sich Adrian Skopko einen, sein Bruder Fabian zwei Titel sichern.
Samstag, den 24.8.19, fand oben genannte Veranstaltung im Stadion Wetzlar statt. Es war der erste Wettkampf nach den Sommerferien.
Bei hochsommerlichem Wetter drückte der aus Osten kommende Wind allerdings etwas die Zeiten, denn alle Sprints hatten Gegenwind.

Gut lief das Kugelstoßen, hier gewann Fabian vor einem Teilnehmer aus Buseck, dahinter Adrian und Andre Skopko.
Über 100 m siegte ein Sportler aus Burckhardtsfelden. Fabian lag auf Platz 2 und war somit Bester des Kreises Wetzlar.
Ähnlich verlief das Rennen über 300m: Auch hier gewann ein Läufer aus dem Kreis Giessen vor einem Teilnehmer der LG Dornburg (außer Konkurrenz).
Der im Rennen dritt platzierte Adrian war damit Kreismeister vor Andre.
Weniger gut waren die Resultate bei Weitsprung und Hürdensprint . Hier konnten die guten Trainingseindrücke im Wettkampf nicht bestätigt werden und es wurde nichts gewonnen. In zwei Wochen endet die Saison mit dem Herbstsportfest in Wetzlar.

Vollständige Ergebnisliste unter www.laportal-net.de

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Verstanden