Tischtennis

Dritter Platz bei Tischtennis-Kreispokalendrunde

Die vierte Mannschaft der TG Leun konnte sich in dieser Saison für die Endrunde der letzten 8 Mannschaften des Kreispokals der 2. Kreisklasse qualifizieren. Dazu wurde in zwei Vorrundenspielen die vierte Mannschaft des TV Oberndorf und die zweite Mannschaft des TV Aßlar jeweils mit 4:1 besiegt. Am 26. Februar 2011 fand dann in Dillenburg die Endrunde des diesjährigen Kreispokals statt. Aufgrund der Tabellensituation in der Meisterschaftsrunde (zu diesem Zeitpunkt belegte die vierte Mannschaft der TG Leun dort den letzten Tabellenplatz) war die vierte Mannschaft bei dieser Veranstaltung doch eher als Außenseiter anzusehen.

Im ersten Spiel bekam man die zweite Mannschaft des TSV Niederkleen zugelost. Nach den ersten Einzelspielen führte die vierte Mannschaft dann doch etwas überraschend durch Erfolge von Michael Hartmann und Manfred Nitz mit 2:1, doch der Mannschaft aus Niederkleen gelang im Doppel der Ausgleich zum 2:2. In den abschließenden Einzeln ließen dann Michael Hartmann und Volker Parsch nichts mehr anbrennen und das Spiel wurde mit 4:2 gewonnen. Damit war das Halbfinale erreicht.

Die Auslosung des Halbfinales ergab dann als Gegner die vierte Mannschaft unseres Nachbarn vom TV Braunfels. Die vierte Mannschaft des TV Braunfels galt als haushoher Favorit auf den Pokalsieg, da sie in der Meisterschaftsrunde ihre Gruppe doch recht deutlich anführen und alle bis dahin ausgetragenen Pokalspiele der Pokalrunde mit 4:0 gewonnen hatten. Doch wie schon im Spiel gegen Niederkleen konnte die vierte Mannschaft der TG Leun auch hier nach den ersten Einzeln eine 2:1-Führung durch Michael Hartmann und Volker Parsch herausspielen. Aber auch dieses Mal konnte das anschließende Doppel nicht gewonnen werden, so dass Braunfels zum 2:2 Ausgleich kam. In den abschließenden Einzeln setzten sich dann doch die stärkeren Spieler aus Braunfels durch und das Spiel wurde mit 2:4 verloren. Nun stand man im kleinen Finale um Platz 3 gegen die sechste Mannschaft der TTF Frohnhausen.

Das Spiel um den dritten Platz entwickelte sich zu einem echten Krimi. Wiederum konnte in den ersten Einzeln eine 2:1-Führung durch Michael Hartmann und Volker Parsch erspielt werden. Doch die Mannschaft aus Frohnhausen gab sich noch nicht geschlagen und drehte das Spiel auf 2:3. In den letzten beiden Einzeln gingen dann Manfred Nitz und Volker Parsch bis ans Ende ihrer Kräfte (besonders Volker Parsch hatte in seinem letzten Spiel schon mit Wadenkrämpfen zu kämpfen). Doch beide Einzel konnten (wenn auch teilweise etwas glücklich) gewonnen werden, so dass das Spiel um Platz 3 mit 4:3 gewonnen wurde.

Kreispokalendrunde 2011

1. Damenmannschaft Saison 2010/2011

1. Damenmannschaft Saison 2010/2011

Tischtennisjugend der TG Leun wird Kreispokalsieger

In der Aufstellung Pascal Paul (1), Timo Lauber (2), Rene Diehl (3) sowie Erik Wollenberg (4) holte die Jugendmannschaft der TG  den Kreispokal 2010/2011 nach Leun. Im Vorfeld zur Endrunde die in Dillenburg stattfand wurden die Mannschaften des TSV Fleisbach sowie die 2. Mannschaft des TTC Großaltenstädten klar mit jeweils 4:0 geschlagen.
Die Auslosung während der Endrunde in Dillenburg die am zweiten Januarwochenende stattfand, ergab dann als ersten Gegner die erste Jugendmannschaft des TTC Großaltenstädten. Bei Bekanntgabe der Auslosung ist es bei den vieren erstmal sehr ruhig geworden. Gegen Großaltenstädten wurde in der Vorrunde zur Meisterschaft der einzige Punkt abgegeben. So kam es im Viertelfinale zu dem erwartet spannenden Spiel. Großaltenstädtens Nummer eins Benjamin Karger war nicht zu stoppen und gewann seine beide Einzel gegen Timo Lauber und Pascal Paul sowie mit seinem Partner auch das Doppel. Die Spieler der TG Leun konnten allerdings alle weiteren Spiele gegen die zwei und drei Großaltenstädtens gewinnen. Hier zeigte sich wieder die Stärke dieser Jugendmannschaft nämlich die Ausgewogenheit der Spielstärke aller vier, die in dieser Aufstellung schon über mehrere Jahre zusammenspielen. So wurde dieses Spiel 4:3 gewonnen. Gegen den TTF Oranien Frohnhausen konnte das Spiel im Halbfinale dann schon deutlicher mit 4:2 gewonnen werden bevor das Finale des Kreispokals gespielt werden musste. Dort trafen sie dann auf den Titelverteidiger die DJK Dillenburg.
Durch die gute Kondition und Nervenstärke der vier nach mittlerweile sechs Stunden Tischtennisspielen konnten alle drei Einzel durch Pascal, Timo und Rene gewonnen werden. Timo und Pascal gewannen abschließend dann noch ihr Doppel und so stand dem ungefährdeten Finalsieg nichts mehr im Wege. Die Glückwünsche für unsere Jugendmannschaft kommen von der gesamten Tischtennisabteilung der TG Leun verbunden mit viel Glück auf dem Wege zur geplanten Meisterschaft in der Kreisliga Jugend.

Kreispokalsiger Jugend

2. Schülermannschaft Saison 2010/2011

2. Schülermannschaft 2010/2011

1. Schülermannschaft Saison 2010/2011

1. Schülermannschaft 2010/2011

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.