Ungewöhnlicher Saisonabschluß

Beim letzten Wettkampf der Sommersaison für die jugendlichen – und erwachsenen Leichtathleten hatte die TG Leun eine 4 x 100 m Staffel gemeldet.

Samstag, den 7.9.19, fand bei frühherbstlichem Wetter ein Sportfest in Wetzlar statt. Die drei Brüder Skopko, 15 Jahre alt , bildeten mit ihrem Trainer, 55 Jahre alt, ein Team. Sie liefen im Rennen der Männer Sprint Staffeln mit und hatten naturgemäß keine Chance auf eine gute Platzierung.
Doch darum ging es in dem Fall auch nicht, sondern um den Spaß und das Gemeinschaftserlebnis.

Startläufer Andre machte seine Sache gut, Adrian lief die Gegengerade stark. Der Wechsel klappte prima, auch dann der auf „ Verstärkung“ Andreas. Der letzte Wechsel vonAndreas auf Fabian ging fast in die Hose und kostete Zeit. Schlußläufer Fabian zeigte auf der Zielgeraden dann noch mal seine Klasse als einer der schnellsten Jugendlichen im Sprint in Mittelhessen.
Zeit: 54,30 sek. Platz: Letzter von Dreien, hinter Fulda und Alten Buseck.

So endete ein für die Wettkämpfer der Trainingsgruppe U 14 / U16, im Ganzen betrachtet, erfolgreiches Wettkampfjahr.

Sportliche Höhepunkte waren sicher der Regionsmeistertitel für Fabian beim Hürdenlauf in der Halle und die Ränge 6 und 8 bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften im Sommerhalbjahr für Fabian und Adrian.

Von links: Andre, Fabian, Andreas und Adrian

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Verstanden